Judith Brandner

Servus Magazin / Judith Brandner / Garten

Warum meine Begeisterung für Japan?

Aus einem anfänglich vagen, exotischen Interesse ist im Laufe der Jahre eine intensive Verbindung zu Land und Menschen geworden. Heute gibt es in Japan einige sehr gute Freund*innen und ein großes Netzwerk an beruflichen Kontakten. Japan ist ein wesentlicher Teil meines Lebens.

Japan näherbringen

Geisha, Kirschblüte und Co. – kaum ein Land ist so klischeebeladen wie Japan. Selbst in Zeiten der Globalisierung hält sich im Westen hartnäckig ein bestimmtes Japanbild. In meiner Rolle als Kulturvermittlerin bemühe ich mich, das Bild ein wenig zurechtzurücken.

Und zwar bei:

  • Vorträgen zu ausgewählten Japanthemen
  • Begleitung von Japan-Studienreisen
  • Gesprächsführungen zu ausgewählten Japanthemen in Museen

  • Als Interviewte:
    Normalerweise stelle ich als Journalistin die Fragen, aber immer wieder fragen mich auch Kolleg*innen aus dem In- und Ausland zu Japan.

Nachzuhören, nachzusehen, nachzulesen …

WOZ, 6. August 2020:

Erinnerungspolitik. Zwischen geschmolzenen Trümmern. Lese in diesem Artikel mehr darüber.